13.02.2017

Spur H0: Holz auf der Spur


Der Wald und die multifunktionale Forstwirtschaft mit den drei Waldfunktionen Schutz-, Nutz- und Erholungsfunktion ist das Thema der 12-teiligen Modulanlage „Holz auf der Spur“ in H0.
Bei der bundesweit wohl einmaligen Anlage zu Forst und Holz fallen besonders die ca. 1000 maßstabsgetreu verlängerten und optimierten Fichten, Kiefern und Tannen ins Auge, welche in Verbindung mit zahlreichen Laubbäumen die Vielfalt des Waldes detailliert zur Wirkung bringen.
Auch die Beladung der Güterwaggons und LKWs in der Epoche VI zeigt sich vom Feinsten: Züge und LKWs mit detailgetreu beladenem und verzurrtem Lang- und Kurzholz bringen den Rohstoff Holz zum modernen Sägewerk.
Als Besuchermagnet erweist sich die Darstellung einer Sicherheitsfällung an einem Tunnelportal, durch ein interaktives Funktionsmodell mit Sound.
Die Motive für die Anlage entstammen dem Südschwarzwald, so auch das Modell des Wutach-Viaduktes der „Sauschwänzlebahn“.

Betreiber: Herr Jörg Hammes, D-78052 Villingen-Schwenningen
Anlagengröße: 13,5 x 3 Meter