16.02.2018

Spur 1: Abwechslungsreicher Fahrbetrieb durch wechselnde Zuggarnituren


Die Besonderheit der Anlage sind vor allem die sehr schönen und interessanten Züge die hier zum Einsatz kommen. Die Zuglängen kommen an die damaligen Vorbilder heran und es ist schön zuzusehen, wenn diese Nobelzüge über die Weichenstraße aus dem Bahnhof heraus beschleunigen und dann im Bogen in die gut gestaltete Tunneleinfahrt verschwindet.

Die Vielfalt der Fahrzeuge auf der Anlage ist enorm, so ist auf der Anlage vom "Großserienmodell" bis zum exklusiven High-End-Modell alles zu sehen.

Besonders schön ist auch die eingleisige im Bogen liegende Nebenbahnstrecke, die unterhalb eines Berghangs parallel zu einer Straße verläuft. Die Bilder geben einen Einblick in die liebevolle und gelungene Gestaltung der Bergpartie sowie der Strecke und Straße wieder. Ebenfalls authentisch wirkte der kleine Bahnhof an der 1e-Strecke, Gleisbett und Umfeld stimmen einfach. Mit wenig Mitteln, dafür aber sehr realistisch dargestellt, kommt Eisenbahnatmosphäre herüber. Der Bahnhof strahlt förmlich die Ruhe einer bedeutungslosen Schmalspurbahn aus, die hin und wieder durch einen Zug gestört wird.

Betreiber: Modell-Eisenbahn-Club Köln Spur 1, Herr Dirk Meyer, Deutschland-50829 Köln
Anlagengröße: 30,00 x 6,00 Meter